Fahrradfahren zum abnehmen

Unabhängig davon, ob Sie ein Hobbysportler sind, der gerade erst in den Sport einsteigt, oder ein erfahrener Profi, der seine Leistung im Verhältnis zu seinem Gewicht steigern möchte, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie das Gewicht beim Radfahren reduzieren und leichter und schlanker werden wollen.

Das Abnehmen durch Radfahren kann durch die Anwendung einiger einfacher Techniken sowohl auf dem Fahrrad als auch abseits des Fahrrads erreicht werden, wie z.B. regelmäßiges Essen und weniger Essen, sowie das, was Sie essen und wie Sie trainieren, wirklich kontrollieren.

Vorteile des Radsports: Gründe, warum Sie auf Ihr Fahrrad steigen sollten.

Allerdings kann die Gewichtsabnahme durch das Radfahren viel Geduld, Selbstbeherrschung und Ausdauer fordern.

Wenn du nicht schon bei deinem optimalen Gewicht bist, ist das Verlieren von ein paar zusätzlichen Pfund der schnellste und wohl einfachste Weg, deine Geschwindigkeit zu erhöhen, besonders wenn du Bergauf fährst und merkst das es auf das Gewicht ankommt.

Hier sind einige unserer Top-Tipps, wie man Gewicht verlieren kann.

1. Regelmäßig essen
Wenn Sie sich an eine tägliche Routine von drei Mahlzeiten pro Tag halten, werden sie wahrscheinlich seltener Gelüsten zwischendurch verfallen.

2. Weniger essen
Das mag lächerlich offensichtlich erscheinen, aber es ist eine Tatsache, wenn man abnehmen will.

Aber du kannst dir selbst mit ein paar zusätzlichen Gedankentricks helfen, wie z.B. kleinere Portionen zu servieren, indem du kleinere Teller nimmst, anstatt einen großen Teller voller Essen zu füllen.

Denken Sie daran, dass es mehrere Minuten dauert, bis das Gehirn dem Magen signalisiert, dass es voll ist und keine Nahrung mehr benötigt.

Dehydrierung kann manchmal falsch interpretiert werden für Hunger, so dass, wenn Sie anfangen, ein Hungergefühl zu verspüren einen halben Liter Wasser mit Zitrone trinken.

Keine Lebensmitteln und Getränken mit hohem Fett- und Zuckergehalt

Passen Sie auf bei Industriezucker
Um Gewicht zu verlieren, ist es wichtig, so viel wie möglich auf zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke zu verzichten.

Anstatt also einen Schokoriegel am Vormittag zu essen, tauschen Sie ihn gegen ein Stück Obst aus und versuchen Sie, einige gesunde Rezepte zu kochen.

Oder direkt nach dem Training anstelle von Limonaden, um Ihr Verlangen nach Zucker zu stillen, trinken Sie einen Tee, oder einen Proteinshake um Protein- und Kohlenhydratspeicher wieder aufzufüllen.

Dies ist eine der Gefahren beim Abnehmen, da es wichtig ist, sicherzustellen, dass Sie Fett verbrennen und nicht nur Muskeln verlieren. Die Sicherstellung, dass beschädigte Muskelfasern ernährungsphysiologisch unterstützt werden, hilft Ihnen dabei.

4. Reduzierung des Alkoholkonsums
Alkohol ist einer der Hauptfaktoren, die zu einer unnötigen Gewichtszunahme beitragen können.
Der Alkoholgehalt kann auch Ihre Sinne für die Situation und die Menge, die Sie tatsächlich getrunken haben, verändern, was zu einem höheren Alkoholkonsum führen kann.

Mit dem Rad zur Arbeit
Kaufen sie sich ein Fahrrad für den Alltag, dann können Sie viele Sachen auch mit dem Fahrrad erledigen. Sie können Ihren Pendlerverkehr wenn möglich mit dem Fahrrad machen, indem Sie Ihre Bemühungen, Gewicht zu verlieren, verstärken.